Direkt zum Inhalt springen

Willkommen!

Die Lutherkirche: Mittendrin.

Nahe bei Gott. Nahe bei den Menschen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Luther-Kirchengemeinde Frankenthal. „Mittendrin. Nahe bei Gott. Nahe bei den Menschen.“ So lautet unser Motto. Die Lutherkirche, in der Carl-Bosch-Siedlung im Südwesten Frankenthals gelegen, möchte eine Gemeinde sein, in der Fragen des Glaubens offen und engagiert diskutiert werden und der persönlichen Spiritualität Raum gegeben wird. Ein gutes Miteiander und diakonisches Engagement sind uns ebenfalls wichtig. Wir sind eine Gemeinde, die offen ist für neue Ideen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in verschiedenen Bereichen von der Kinder- und Jugendarbeit über Kirchenmusik und Erwachsenenbildung bis hin zur Seniorenarbeit.

 

Gottesdienste

Trotz Corona feiern wir in der Lutherkirche jeden Sonntag Gottesdienst. Wir freuen uns, dass dies (wieder) möglich ist. Gleichzeitig tun wir alles, damit sich niemand bei uns ansteckt und halten uns daher sorgfältig an die Vorgaben der Landesregierung und der Evang. Kirche der Pfalz:

-        Für alle Gottesdienstbesucher ist es verpflichtend, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und den vorgeschriebenen Abstand einzuhalten. 

-        Name, Adresse und Telefonnummer aller Gottesdienstbesucher werden vor dem Gottesdienst festgehalten und vier Wochen aufbewahrt.

-        Desinfektionsmittel, von der Westapotheke freundlicherweise gespendet, steht bereit. 

-        Wer einen Atemwegsinfekt oder Fieber hat, wird freundlich gebeten, zu Hause zu bleiben. 

-        Eine Anmeldung ist nicht nötig,

Ich freue mich, dass wir wieder Gottesdienst life feiern können. Ich freue mich über jeden, den ich begrüßen darf und hoffe, dass wir zwischen Sicherheit und Freude das richtige Maß finden.

 


Ihr Pfarrer

Martin Henninger


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 25. November 2020

Ihr trinkt den Wein kübelweise und verwendet die kostbarsten Parfüme; aber dass euer Land in den Untergang treibt, lässt euch kalt. Amos 6,6

Den Reichen in der gegenwärtigen Welt aber gebiete, nicht überheblich zu sein und ihre Hoffnung nicht auf den flüchtigen Reichtum zu setzen, sondern auf Gott, der uns alles in reichem Maße zukommen und es uns genießen lässt. Sie sollen Gutes tun, reich werden an guten Werken, freigebig sein und ihren Sinn auf das Gemeinwohl richten. So verschaffen sie sich eine gute Grundlage für die Zukunft, die dazu dient, das wahre Leben zu gewinnen. 1. Timotheus 6,17-19

Lutherkirche auf YouTube

 Der YouTube-Kanal der Lutherkirche

Mit  --> Aufnahmen der Gottesdienste und weiteren Angeboten