Direkt zum Inhalt springen

Willkommen!

Die Lutherkirche: Mittendrin.

Nahe bei Gott. Nahe bei den Menschen.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der Homepage der Luther-Kirchengemeinde Frankenthal. „Mittendrin. Nahe bei Gott. Nahe bei den Menschen.“ So lautet unser Motto. Die Lutherkirche, in der Carl-Bosch-Siedlung im Südwesten Frankenthals gelegen, möchte eine Gemeinde sein, in der Fragen des Glaubens offen und engagiert diskutiert werden und der persönlichen Spiritualität Raum gegeben wird. Ein gutes Miteiander und diakonisches Engagement sind uns ebenfalls wichtig. Wir sind eine Gemeinde, die offen ist für neue Ideen. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in verschiedenen Bereichen von der Kinder- und Jugendarbeit über Kirchenmusik und Erwachsenenbildung bis hin zur Seniorenarbeit.

 

Gottesdienste

Nach einer Corona-Pause von zwei Monaten feiern wir wieder Gottesdienst in der Lutherkirche.

Nach Vorgabe der Landesregierung und der Evang. Kirche der Pfalz sind bei unseren Gottesdiensten folgende Regeln zu beachten:

-        Eine Anmeldung ist nicht nötig,

-        Für alle Gottesdienstbesucher ist es verpflichtend, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen und den vorgeschriebenen Abstand einzuhalten. 

-        Name, Adresse und Telefonnummer aller Gottesdienstbesucher werden vor dem Gottesdienst festgehalten und vier Wochen aufbewahrt.

-        Desinfektionsmittel, von der Westapotheke freundlicherweise gespendet, steht bereit. 

-        Falls Zahl von 50 Personen überschritten wird, werden wir den Gottesdienst per Lautsprecher in den Hof übertragen oder um 11 Uhr einen zweiten Gottesdienst anbieten. Das wird sich am Sonntag kurzfristig entscheiden.

-        Wer einen Atemwegsinfekt oder Fieber hat, wird freundlich gebeten, zu Hause zu bleiben. 

Ich freue mich, dass wir wieder Gottesdienst life feiern können. Ich freue mich über jeden, den ich begrüßen darf und hoffe, dass wir zwischen Sicherheit und Freude das richtige Maß finden.

 

Hilfsangebote

Im Presbyterium haben wir Folgendes beschlossen:

1. Wir richten eine Luther-Hotline ein. Im Gemeindebüro ist mittwochs von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr Fru Matysek unter Tel. 27279 erreichbar für alle, die etwas auf dem Herzen haben oder sich etwas von der Seele reden wollen. Selbstverständlich erreichen Sie Pfarrer Henninger auch weiterhin unter Tel. 06233 - 8897568.

2. Hilfe beim Einkaufen. Wir wollen praktisch helfen. Bei der Luther-Hotline können Sie anrufen, wenn Sie gerne hätten, dass jemand für Sie einkauft. Wir werden das dann organisieren. Sie können aber auch anrufen, wenn Sie bereit sind, für andere einzukaufen. Auch Konfis und ehemalige Konfis könnten hier mitmachen. Wir werden das dann vermitteln.

3. Stilles Gebet. Der Hof der Lutherkirche ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Ein Kreuz steht dort, und wenn Sie möchten, können Sie ein Gebet schreiben und an das Kreuz heften. Papier liegt da, Stift bitte mitbringen. Auch die Sonntagspredigt liegt dort aus. Bitte halten Sie freundlichen Abstand voneinander.

4. Wenn Sie auf Youtube "Lutherkirche-Ft" in die Suchmaske eingeben, finden Sie dort einige Gottesdienste und Sonntagsgedanken.  Wir überlegen derzeit, wie wir unsere Internetpräsenz fortführen.

Seien Sie herzlich gegrüßt mit dem Lied und Gebet von Lothar Zenetti:

,,Behüte, Herr, die ich dir anbefehle, die mir verbunden sind und mir verwandt. Erhalte sie gesund an Leib und Seele und führe sie mit deiner guten Hand.

Sie alle, die mir ihr Vertrauen schenken und die mir so viel Gutes schon getan. In Liebe will ich dankbar an sie denken, o Herr, nimm dich in Gu?te ihrer an.

Um manchen Menschen mache ich mir Sorgen und möcht ihm helfen, doch ich kann es nicht. Ich wünschte nur, er wär bei dir geborgen und fände aus dem Dunkel in dein Licht.

Du ließest mir so viele schon begegnen, so lange ich lebe, seit ich denken kann. Ich bitte dich, du wollest alle segnen, sei mir und ihnen immer zugetan."

Darüber hinaus bin ich gerne als Gesprächspartner für Sie da. Sprechen Sie mich gerne unterwegs an, oder rufen Sie mich einfach an: Tel. 06233 - 8897568.


Ihr Pfarrer

Martin Henninger


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Mittwoch, 23. September 2020

Er wird den Tod verschlingen auf ewig. Jesaja 25,8

Wir sind bedrückt und stöhnen, solange wir noch in diesem Körper leben; wir wollen aber nicht von unserem sterblichen Körper befreit werden, sondern in den unvergänglichen Körper hineinschlüpfen. Was an uns vergänglich ist, soll vom Leben verschlungen werden. 2. Korinther 5,4

Lutherkirche auf YouTube

 Der YouTube-Kanal der Lutherkirche

Mit  --> Aufnahmen der Gottesdienste und weiteren Angeboten